Startseite

Pressemitteilung: Klinikum Tettnang erhalten! Gesundheitsversorgung für Alle sichern!

 

 

 

 

 

 

 

 

Friedrichshafen

In einer als „befremdlich“ bewerteten Rede vor dem Ravensburger Kreistag stellte der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha seine Sicht auf die Zukunft der medizinischen Versorgung in der Region Bodensee-Oberschwaben vor. Dabei stellte er trotz Krankenhausbedarfsplan fadenscheinig fest, dass kleinere Häuser, wie das Klinikum Tettnang keine Zukunft haben werden.

Wir, Mitglieder der Partei DIE LINKE im Bodenseekreis, sind über diese Pläne maßlos entsetzt, zumal sie weder mit dem Medizin-Campus-Bodensee noch mit den Beschäftigten der Kliniken oder den politischen Verantwortlichen abgesprochen waren. Auch der Landrat des Bodenseekreis und der Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen beschrieben das Vorgehen des Ministers als „irritierend“.

In Sonntagsreden wird vom Gesundheitsminister der große Einsatz und das heldenhafte Engagement von Ärzt*innen und Krankenpfleger*innen in der Pandemie gelobt. Gleichzeitig wird ein Krankenhaus nach dem anderen zugemacht. Zuletzt waren das in der Region das 14 Nothelfer Krankenhaus in Weingarten, die Geburtsstation in Bad Saulgau, nun sollen die Kliniken Pfullendorf, Bad Waldsee, Bad Saulgau und Tettnang folgen.

Auch die bereits bestehenden Pläne um die geplante Verlegung des Rettungshubschraubers „Christoph 45“ werden von vielen Akteur*innen des Gesundheitsbereich als folgenreiche, strategische Schwächung des Gesundheitssystems im Bodenseekreis bewertet.

Die Politik setzt weiter auf wenige, zentrale Häuser, die alles anbieten müssen – aus Kostengründen und voranschreitender Profitorientierung des Gesundheitssektors. „Für die Mitarbeiter*innen in Tettnang hieße das neben der Unsicherheit des Arbeitsplatzes künftig auch: weite Wege zur Arbeitsstelle und damit auch höhere Kosten und mehr Zeit auf der Straße. In den Zentralkrankenhäusern bedeutet diese Entwicklung: mehr Arbeit, weniger Zeit für die Patienten und mehr Druck. Auf der Strecke bleiben die Patient*innen und die seit Jahren bereits enorm belasteten Beschäftigten. Am Ende geht es um die Gesundheit, das wichtigste Gut für uns Alle“, so Sander Frank, Kreisvorsitzender und Landesvorstand der Linken, sowie Gemeinderat in Friedrichshafen.

Gerade jetzt auf einem weiteren Höhepunkt der Corona-Pandemie über Klinikschließungen zu diskutieren, erschließt sich vielen Menschen nicht. Dem Personal in Tettnang erweist Manne Lucha damit jedenfalls einen Bärendienst. Schließlich müssen sie neben der kräftezehrenden Arbeit im Krankenhaus nun auch noch um ihre berufliche Zukunft fürchten.

„Wir stehen solidarisch hinter den Beschäftigten der Häuser des Medizin Campus Bodensee (MCB) und der Oberschwabenklinik (OSK). Wir werden uns mit allen parlamentarischen und zivilgesellschaftlichen Ressourcen für den Erhalt der Kliniken einsetzen. Das durch den grünen Gesundheitsminister ausgelöste Entsetzen birgt ein großes Potential für politischen Widerstand. Bei der Linken finden alle Unterstützer*innen dieser Forderung nach Erhalt der Krankenhäuser, unabhängig der parteipolitischen Zugehörigkeit, eine Möglichkeit sich zum Widerstand gegen die Pläne des Gesundheitsministers zu organisieren“, so Sander Frank.

Es gilt nach wie vor, was Die Linke auch im Programm zur Bundestagswahl gefordert hatte und seit vielen Jahren immer wieder einfordert:

Weg mit den Fallpauschalen! Gesundheit ist keine Ware!

Die Krankenhäuser dürfen nicht auf Gewinn optimiert werden, sondern müssen dem Gemeinwohl dienen!

Stattdessen brauchen wir eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung für alle Bürger*innen auf dem Land und in der Stadt!

 

Kontakt:

Kreisvorstand DIE LINKE Bodenseekreis

i.A. Kreisvorstandsvorsitzender: Sander Frank

Tel.: 015129602203 Email: sander.frank@linke-bw.de

 

Weitere Informationen:

Facebook: https://www.facebook.com/DieLinkeBodenseekreis

Website : https://www.die-linke-bodensee.de/

 

__________________________________________________________________

 

Aktuelle Wahlkampftermine Bundestagswahl 2021 

(wird laufend aktualisiert und angepasst insofern sich bsp. durch Corona Änderungen ergeben / Weitere Infos unter dem Reiter/Rubrik an der Seite „Veranstaltungen“ oder in der App „DIE LINKE“)

 

September : 

 

  • 09. September 18:00 –  Online –  Austausch der Kandidierenden mit Handwerkskammer  /  Anmeldung : https://www.hwk-ulm.de/veranstaltung/bundestagskandidaten-im-austausch-mit-dem-handwerk-im-bodenseekreis/

  • 10. September 10:00 – Präsenz – Infostand mit Bundestagskandidat auf dem Wochenmarkt Friedrichshafen / Adenauerplatz bei Rathaus 














  • 13. September 19:00 – Präsenz 3G –  Podiumsdiskussion Südkurier / Schloss Salem / Anmeldung : https://erlebnisse.suedkurier.de/erlebnis/pd-ueb/ 

  • 15. September 19:30 – Digital – Podiumsdiskussion ATTAC/DGB / Teilnahme: https://youtu.be/AHe86ub-Vew

  • 16. September 16:30  – Präsenz – Kundgebung
    Frieden schaffen mit der LINKEN mit Tobias Pflüger MdB und Sander Frank













  • 16. September 19:30  – Präsenz – Podiumsdiskussion 
    Friedenspolitik auf dem Prüfstand: Krieg oder Frieden vorbereiten? Wohin wollen die Parteien uns führen? Mit Bundestagsabgeordnetem Tobias Pflüger / Kursaal Überlingen


























 

 

 

  • 17. September 10:00 – Präsenz – Infostand mit Bundestagskandidat auf Wochenmarkt Friedrichshafen / Adenauerplatz bei Rathaus

  • 17. September 19:00 – Präsenz –  Kundgebung zur sozial-ökologischen Transformation mit Sahra Mirow / Musikmuschel Friedrichshafen

 

 

 

 

 

 

 

 

  • 17. September 20:30 – Präsenz – „Trinken mit Linken“ linkspolitischer Austausch / Lammgarten Friedrichshafen Uferstraße



















 

 

  • 20. September  18:30 – Digital – Podiumsdiskussion „Elefantenrunde“ Zeppelin Universität Friedrichshafen / Link folgt

  • 21. September – 16:30 – Präsenz (Teilnehmendenzahl erreicht) – Podiumsdiskussion Schloss Salem 

  • 23. September – 19:00 – Präsenz – Spitzenkandidierende Bernd Riexinger & Gökay Akbulut zu Gast am See / Kulturcaserne Friedrichshafen – Fallenbrunnen 17 / 88045 Friedrichshafen 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________________

 

BUNDESTAGSWAHL  2021

 

Herzlichen Dank für das Vertrauen der Genoss*innen ❤️ 🎉

Bei der Listenaufstellungsversammlung von Die LINKE Baden-Württemberg wurde ich auf Listenplatz 12 der Landesliste gewählt. Ich bin auf dieses Ergebnis super stolz und überwältigt von dem Vertrauen der Genoss*innen in meine Arbeit und freue mich dementsprechend enorm den Landesverband im #Wahlkampf repräsentieren zu dürfen.

Meine Themenschwerpunkte liegen bei der #Klimagerechtigkeit und guter #Arbeit zu fairen Löhnen. Natürlich werden dabei unsere anderen Themen wie Gesundheit, bezahlbarer Wohnraum, Bildung, Gerechtigkeit, ländlicher Raum, Altersarmut, Rente, Hartz4, Gleichstellung oder Vermögensverteilung nicht untergehen, sondern immer in Verbindung zu meinen Kernthemen als Querschnittsaufgabe stehen.

Auf einen engagierten Wahlkampf und starkes Ergebnis für Die LINKE bei der #Bundestagswahl2021 ✊🏼

 
Den Bundestagskandidaten Sander Frank erreichen Sie unter :

(Privat/öffentlich) Mail : Sanderfrank14@web.de
(Partei/öffentlich) Mail : sander.frank@linke-bw.de

(Privat/öffentlich) Telefon : 015129602203
 

_______________________________________________________________________

EventsVeranstaltungen

Der Kreisverband Bodensee organisiert regelmäßig diverse Veranstaltungen, von Vorstandssitzungen über Infostände hin zu Wahlveranstaltungen und Podiumsdiskussionen. Die anstehenden Veranstaltungen sehen sie immer auf der rechten Seite oder:

Hier geht’s zu den anstehenden Veranstaltungen    Corona Pause!

______________________________________________________________________________

kreiswappen_bodenseekreisDIE LINKE im Kreistag

2019 wurden Roberto Salerno und Joachim Feesler für unsere Partei in den Kreistag gewählt. Eine kleine Vorstellung finden sie auf dem folgendem Link:

Hier geht’s zur Rubrik Kreistag
_______________________________________________________________________

DIE LINKE in Stadt- und Gemeinderätengemeinderatssitzung_original1

Ebenfalls 2019 wurde Sander Frank für die Partei in den Gemeinderat gewählt. Genauere Infos dazu finden sie unter:

Hier geht’s zur Rubrik Gemeinderat
_______________________________________________________________________

LinksjugendJugendverband

Die Partei hat eine eigenständige Jugendorganisation namens Linksjugend [’solid].

Seit dem 17.11.2017 gibt es eine Ortsgruppe in Friedrichshafen

Hier geht’s zur Linksjugend [’solid]

Events